English | Impressum 



LOGIN:
Das Bewerbungsverfahren

Ab Oktober nehmen die lokalen IAESTE-Betreuungsstellen Ihre Anmeldung zum IAESTE-Programm für das nachfolgende Jahr entgegen ("vorläufige Bewerbung"). Anmeldeschluss ist in jedem Jahr der 30. November.

 

WICHTIG: bitte nutzen Sie wenn möglich das Online-Bewerbungsformular, das die lokalen Betreuungsstellen auf ihren Homepages zur Verfügung stellen!

 

Von unseren IAESTE-Partnern in über 80 Ländern erhalten wir in jedem Jahr ca. 1000 Praktikumsplatzangebote.

 

Etwa Mitte Februar können die lokalen Betreuungsstellen den Kandidat/inn/en einen Praktikumsplatz entsprechend Ihrer Qualifikation vorschlagen, wobei Ihre Wünsche hinsichtlich des Ziellandes soweit wie möglich berücksichtigt werden.

 

Wenn die Studierenden an der angebotenen Tätigkeit interessiert sind, fertigen sie anschließend ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen an und reichen diese bei der lokalen Betreuungsstelle ein.

 

Über die beteiligten nationalen Büros werden die Bewerbungsunterlagen dann an den ausländischen Arbeitgeber weitergeleitet.  Wichtig: am 31. März muss die Bewerbung im Ausland vorliegen.

 

Ab Mitte April bis Mitte/Ende Mai (je nach gewünschtem Praktikumsbeginn) erhalten die Studierenden dann im Erfolgsfall die verbindliche Zusage mit der Mitteilung, dass der ausländische Arbeitgeber zugestimmt hat, Sie als Praktikanten oder Praktikantin zu beschäftigen.

 

Gleichzeitig stellt das IAESTE-Komitee des Gastgeberlandes alle Dokumente aus, die Sie für den Visa-Antrag oder die Arbeitserlaubnis benötigt werden, und nimmt mit den angehenden Auslandspraktikant/inn/en Kontakt auf.

Wenn Sie die verbindliche Zusage erhalten haben - auf keinen Fall eher - sollten Sie Ihren Flug buchen.

 

Jetzt erfahren sie in der Regel die Details bezüglich der Unterbringung, der Abholung am Bahnhof/Flughafen etc.

 

Jetzt sollte einem erfolgreichen Praktikum nichts mehr im Wege stehen!