Ombudsmann

Funktion des Ombudsmanns

Sollten Sie eine Beschwerde über die Arbeit der IAESTE haben, können Sie sich an den Ombudsmann wenden.

Die Aufgabe des Ombudsmanns besteht darin, als unparteiischer Vermittler zwischen der IAESTE und Studierenden zu fungieren, die sich durch Handlungen von Repräsentanten der IAESTE benachteiligt fühlen.

Verfahren

Beschwerden müssen spätestens 6 Monate nach dem Vorfall an den Ombudsmann gerichtet werden.

Im Vorfeld muss eine schriftliche Beschwerde an den zuständigen IAESTE-Nationalsekretär gerichtet werden. Wenn dieser schriftlichen Beschwerde nicht innerhalb eines Monats zur Zufriedenheit abgeholfen wurde, kann der Ombudsmann hinzugezogen werden.

Alle Beschwerden werden vertraulich behandelt. Ohne Zustimmung des Beschwerdeführers werden keine Informationen an Dritte weitergegeben.

Der Ombudsmann erstellt jährlich einen Bericht über eingegangene Beschwerden und trägt der General Conference Lösungsvorschläge sowie Präventivmaßnahmen vor.

Mehr Informationen zum Ombudsmann finden Sie auf iaeste.org/student_pages.