Praktikum im Ausland

© IAESTE LC Potsdam/Franka Thiesen

Die IAESTE vermittelt Fachpraktika im Ausland für Studierende aller technischen und naturwissenschaftlichen Fachrichtungen.

Es gibt sowohl Plätze in der Industrie als auch an Forschungsinstituten. Die meisten IAESTE-Praktika dauern etwa 2-3 Monate und finden oft im Sommer statt. Die Praktika werden grundsätzlich bezahlt; der Lohn richtet sich dabei nach den landestypischen Lebenshaltungskosten auf studentischem Niveau. Das IAESTE Komitee im Ausland übernimmt für dich die Wohnungssuche und steht jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung.
IAESTE Deutschland erledigt alle notwendigen Formalitäten. Die Vermittlung für in Deutschland eingeschriebene Studenten ist kostenlos. Ermöglicht wird dies durch die Eingliederung des IAESTE-Programms in den Deutschen Akademischen Austauschdienst e.V. (DAAD).

Auf der weiterführenden Seite haben wir einige Vorteile, die ein IAESTE-Praktikum im Ausland bietet, zusammengestellt.
Das Bewerbungsverfahren und Tipps für deinen Aufenthalt im Ausland haben wir auch erläutert. Sollten wir dich noch nicht überzeugt haben, schau doch einmal in die Erfahrungsberichte ehemaliger Praktikanten.

Aktuelle Platzangebote

Spontan auf der Suche nach einem Praktikumsplatz? Hier sind die aktuell verfügbaren Platzangebote zu finden.